Sonntag, 25. Januar 2015

bleistift-rose DIY




 eine kleine aufmerksamkeit am valentinstag zu verschenken ist in amerika total normal. 
jedes schul- und kindergartenkind nimmt an diesem tag einen briefkasten mit zum unterricht.
stellt ihn dort auf seinen platz. 
viele kennen das aus den filmen, hier in den staaten wird das aber in wirklichkeit so praktiziert.
kleine liebesbriefe oder süßigkeiten werden an freunde verteilt.
da in unserer schulen das mitbringen vom lebensmitteln zum teilen verboten ist,
wird um sogenannte non-food-goodys gebeten.
einfach, kostengünstig und schnell selbst gemacht sind diese kleinen bleistift rosen.

ihr braucht nur grüne bleistifte die als stiel dienen und einen kleinen streifen rotes moosgummi,
den man wellenförmin zuschneidet, dabei sollen die wellen propotional kleiner werden
damit der roseneffekt gut rüber kommt.
das moosgummi mit heißkleber um den bleistift wickeln und fertig ist der rosenstrauß

Kommentare:

Monstermami² hat gesagt…

So hübsch!!! Ich finde die Idee super! Schade das so was nicht in Deutschland üblich ist.
GLG Dany

Emma hat gesagt…

ich find es eine sehr sehr schöne Geste..vor allem mit den Briefkästen..schon süß.. und die Rosen sind ja wohl der absolute Knaller...toll... ganz liebe Grüße emma

Karin hat gesagt…

So eine liebe Idee! Toll!s
GlG Karin

Hummelschn hat gesagt…

♥ yeahhhhhhhhhhhhhh!!!!
klasse idee ;) & danköÖööÖ ♥
gglg jessi ♥